Standard Verkabelung Bus System

Nach der Entscheidung für ein Bus System für das neue Eigenheim steht als nächstes die Installation an sich an. Wer sich für die Technik ausreichend interessiert, ist durchaus in der Lage, die Bus Verkabelung mit etwas Beistand von einem Fachmann selbst durchzuführen. Die Verkabelung bei einem Bussystem gestaltet sich nämlich relativ einfach.

Verkabelung Bus System

Das Bus Kabel wird vom Verteilerschrank ausgehend von Schalter zu Schalter bzw. Sensor zu Sensor in einer Linie verlegt. Dabei sind auch Abzweigungen erlaubt, sodass sich die Verkabelung von einer Bus zu einer Stern Topologie entwickelt. Wichtig ist nur, dass man die Bus Linie(n) am Ende offen lässt.

Als Kabel wird ein EIB-Busleitung 2x2x0,8 grün verwendet. Der Preis für einen Laufmeter bewegt sich so um die € 0,50. Von den 4 Drähten werden schlussendlich nur zwei für die Übertragung der Bus Signale verwendet – die anderen beiden Drähte dienen als Reserve.

Verkabelung Verbraucher

Alle Verbraucher (Beleuchtung, Jalousie, Thermostatmotoren Fußbodenheizung, Gartenbewässerung, …)  die später separat  angesteuert werden möchten, müssen separat in den Verteilerschrank (Schaltzentrale) geführt werden.

Varianten: Möchte man also die zwei Lampen im Wohnzimmer später unabhängig voneinander ein- und ausschalten, so muss man entweder zwei YM-J 3×1,5 Kabel oder ein YM-J 5×1,5 Kabel in den Verteiler führen. Bei der VarianteYM-J 5×1,5 wird das Kabel zu einer Abzweigdose im Raum geführt, von der aus dann jeweils zwei YM-J 3×1,5 Kabel zu den beiden Lampen führen. Mit dieser Variante spart man sich etwas Arbeit aber auch ein paar Laufmeter Kabel ein.

Verkabelung Steckdosen

Bei den Steckdosen Stromkreisen empfiehlt es sich ebenfalls, diese pro Raum mit einer 5 poligen Anschlussleitung zu versehen bzw. die Verbindung von Steckdose zu Steckdose 5-polig auszuführen. So hat man später immer noch die Möglichkeit, einzelne Steckdosen im Raum separat zu schalten.

Beispiel: Der Anwendungsfall schlecht hin ist die Stehlampe neben der Couch, die meistens an der Steckdose hängt und normalerweise nur mit dem an der Lampe angebrachten Schalter ein oder ausgeschaltet werden kann. Ist die Steckdose jedoch schaltbar, dann kann die Stehlampe zentral über das Bus System (mit der übrigen Beleuchtung im Raum) gesteuert werden.

Das wären die wichtigsten Grundlagen für die Standard Verkabelung bei einer Bus Installation. Die erweiterte Verkabelung (Audio Anlage, Fensterkontakte, Sprechanlage, …) werde ich in einem meiner nächsten Blog Beiträge beschreiben. Bis dahin gutes Schaffen!

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Bewertung 3.8 Sterne aus 8 Meinungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.