Rigips spachteln – Schritt für Schritt Anleitung

Jeder Häuselbauer, der sich bei seinem Haus für eine Trockenbauweise entschieden hat, muss sich unweigerlich mit dem Thema Rigips auseinander setzen. Besonders heikel ist dabei das Spachteln der Rigipsplatten, wo darauf geachtet werden muss, eine gleichmäßige und ebene Oberfläche bei den Plattenstößen herzustellen.

Da ich mich gerade mit diesem Thema ausgiebig beschäftige, habe ich nachfolgend eine kurze Schritt für Schritt Anleitung für das Rigips spachteln zusammengestellt.

Vorweg sei gesagt, dass das Rigips spachteln äußerst Geduld und Genauigkeit erfordert und somit nichts für schwache Nerven ist. Dennoch kann man sich einiges an Geld sparen, wenn man das Rigips spachteln selbst macht.

Schritt 1 – Rigips Wand gründlich reinigen

In einem ersten Schritt vor dem Spachteln ist es wichtig, die gesamte Rigips Wand gründlich von jeglichem Staub zu säubern, damit eine entsprechende Haftung der Spachtelmasse mit dem Untergrund sichergestellt ist.

Schritt 2 – Spachtelmasse anrühren

Im nächsten Schritt wird bereits die Spachtelmasse angerührt. Hier sollte man auf jeden Fall darauf achten, dass man erst mal eine kleinere Menge an Spachtelmasse vorbereitet, da diese doch sehr schnell zieht und somit bei mangelnder Arbeitsgeschwindigkeit schon im Anrührbehälter fest wird.

Schritt 3 – Spachtelmasse in waagrechte Fugen einbringen und abziehen

Und jetzt kann mit dem Spachteln begonnen werden. Man beginnt mit den waagrechten Plattenstößen  rechts und links der ersten senkrechten Platte. Damit die Fuge vollständig gefüllt wird, wird die Spachtelmasse unter leichtem Druck mit  einer Fugenspachtel quer zur Fuge in die Fuge eingebracht. Dann wird die Spachtelmasse in möglichst langen Zügen von unten nach oben  abgezogen (somit bleibt die überschüssige Spachtelmasse auf der Glättkelle).

Schritt 4 – Gewebeband gegen Rissbildung einbringen

Korrekterweise sollte nun ein selbstklebendes Gewebeband in die Fuge eingearbeitet werden, damit es zu keiner Rissbildung bei den Plattenstößen kommt. Dafür muss man nun das Fugenband auf die Fugenmasse aufdrücken und mit einer zweiten dünnen Schicht Spachtelmasse überziehen.

Schritt 5 – Senkrechte Fugen und Schrauben verspachteln

Sind die waagrechten Fugen fertig, spachtelt man den dazwischenliegenden senkrechten Plattenstoß. Dadurch wird gewährleistet, dass keine Unebenheiten dort entstehen, wo der waagrechte und senkrechte Plattenstoß aufeinander trifft. Zwischendurch sollte man immer wieder überprüfen, ob die Fugen Unebenheiten aufweisen. Wenn ja sollten diese noch bevor die Spachtelmasse aushärtet, glätten. Abschließend sollten noch die Schrauben, mit denen die Gipskartonplatte auf der Wand befestigt wurde, verspachtelt werden.

Schritt 6 – Nachspachteln

In einem letzten Schritt müssen die Fugen noch nachgespachtelt werden. Dies erfolgt, sobald das Vorspachteln beendet ist und die Spachtelmasse schon gut ausgehärtet ist. Damit man eine makellose glatte Oberfläche erhält, müssen vor dem Nachspachteln vorhandene Spachtelgrate entfernt werden (einfach mit der Glättkelle abstoßen)

Schritt 7 – Schleifen

Sollte die Oberfläche noch immer nicht 100% eben sein, so empfiehlt es sich, die Plattenstöße abzuschleifen. Ich verwende dafür einen Schwingschleifer mit Absaugfunktion. Achtung: bei Verwendung von Schleifgeräten muss darauf geachtet werden, dass der Karton der Gipsplatte nicht abgeschliffen wird.

Tipps und Tricks für das Rigips spachteln

  • Die Schrauben zum Befestigen der Rigipsplatten sollten in der Platte leicht versenkt sein, damit noch Spachtelmasse zum ausgleichen Platz hat
  • Die Spachtel laufend von ausgehärteter Spachtelmasse befreien und säubern. Nur so erreicht man beim Abziehen das gewünschte Ergebnis
  • Beim Kauf der Spachtel sollte man darauf achten, dass die Spachtel weder zu flexibel noch zu hart ist. Die Spachtel sollte eine Breit von 10 – 15 cm haben. Eine breitere Spachtel setzt viel ebener auf der Platte auf, wodurch auch leichter eine glatte Oberfläche erreicht wird.

Ich wünsche allen beim DoItYourself Rigips Spachteln viel Geduld und Nerven.

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Bewertung 2.3 Sterne aus 6 Meinungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.